Nittaku Flyatt Soft

Nittaku Flyatt SoftDer Nittaku Flyatt Soft. Tempo, Kontrolle und Power für Spitzentischtennis, aber warum spielt ihn keiner?


Ich möchte hier mal über meinen Vorhandbelag schreiben, den ich seit über einem Jahr auf der Vorhand in Punktspielen einsetze (auf diversen Hölzern, letzte Saison hauptsächlich auf Joola Greenline Fast, aktuell adidas FiberTec Classic). Leider ist er im Vergleich zu anderen Marken, die in Deutschland ein besseres Marketing genießen, stark unterrepräsentiert. Gut, er passt auch nicht zu jeder Spielweise.


Der Belag ist aus japanischer Produktion. Er hat tatsächlich einen sehr soften Schwamm, das Obergummi ist medium. Er ist eher leicht. Und der Nittaku Flyatt Soft hat einen ganz extremen Sound, so hoch und laut kenne ich eigentlich nur noch den Stiga Calibra LT Sound und etwas weniger einzelne ganz weiche ESN-Beläge (beispielhaft: Joola Energy 325, Donic Desto F3 Big Slam). Jedenfalls meint der geneigte Tischtennisspieler, dass es sich um einen frischgeklebten Belag handelm muss. Darauf wurde ich schon oft angesprochen. Ich kann sagen, dass ich einmal probiert habe, ihn zu boostern. Der Belag war daraufhin nach zweimal Spielen defekt (Obergummi rissig), er ist also nicht zum Boosten geeignet.


Zu den Spieleigenschaften: Der Nittaku Flyatt Soft unterscheidet sich von den meisten Konkurrenten spürbar.
Spin: Er kann im aktiven Spiel einen extremen Spin erzeugen, im passiven Spiel nimmt er den Spin allerdings auch stark raus, wirkt sogar dämpfend. Weiche Topspins sind hervorragend spielbar, aber auch schnelle Topspins sind - im Vergleich zu anderen weichen Belägen - extrem direkt möglich. Besonderheit ist, dass die Spinerzeugung bei schnellen Topspins vergleichsweise sehr gering ist. Vor allem wenn man weiß, was man aus diesem Belag bei weichen Topspins herausholen kann. Das kann aber gerade auch ein Vorteil sein, weil dem Gegner der Ball dadurch gelegentlich auch mal einfach ins Netz fällt.
Kontrolle: Hoch, sowohl im aktiven als auch passiven Spiel, aber erst sobald man sich an die Flugkurve gewöhnt hat.
Tempo/Katapult: Insgesamt für einen Offensivbelag ungewöhnlich. Hier ist zu sagen, dass im aktiven Spiel bei Schüssen der Belag auch den schnellsten Belägen in nichts nachsteht, aber passiv einen dämpfenden Effekt hat, also gerade kaum Tempo-Katapultwirkung. In Kombination mit der relativen Schnittunempfindlichkeit sind auch super Ableger kurz hinters Netz möglich, die mit Katapultstarken Belägen eher zu lang geraten.
Flugkurve: Weich gezogen mittel bis hoch. Direkt getroffen eher mittel bis niedrig.
Haltbarkeit: Hier ist der Belag gutes Mittelmaß. Im Gegensatz zu Belägen Made in Germany und vielen anderen Belägen, die einfach nur in der Spinerzeugung abnehmen, wird das Obergummi vom Nittaku Flyatt Soft irgendwann stumpf und ist einfach nicht mehr mit leicht getroffenen Topspins spielbar, da der Belag den Ball nicht mehr greift. Ich brauchte 4 Stück letzte Saison (Aug-April / grob 30 Punktspiele / 5 Turniere / zusätzlich 2 Mal Training die Woche mit ca. 2 Stunden), spiele ihn aber auch immer bis leicht über Anschlag.


Fazit: Festzuhalten ist, dass die der Belag in allen Bereichen eine anderes Profil
hat, als andere Offensivbeläge, insbesondere gegenüber den Belägen Made
in Germany aber auch vielen anderen Japanern.
Das macht ihn insbesondere interessant für alle die nicht so recht zufrieden sind mit ihren aktuellen Belägen und tatsächlich mal etwas anderes ausprobieren möchten. Zu probieren für Leute wie: "Ich habe früher mal klassische Japaner gespielt, bin auf Tensoren umgesteigen, aber nie glücklich geworden". Geeignet für alle aktiven, variablen Topspinspieler.
Nicht geeignet für diejenigen, die sich an die Katapultwirkung und den "Leichtspielffekt" bzw. immer höher werdenden Ballabsprung vieler Beläge der letzten 5 bis 10 Jahre gewöhnt haben. Nicht geeignet für diejenigen, die gerne nur hinhalten und den Gegner dadurch mit extrem viel Spiel begeistern wollen. Mit diesem Belag ist eigene Aktivität gefragt, wird aber auch belohnt durch ein nicht ganz so durchschaubares Tempo- und Spinprofil, auf das sich der Gegner erstmal einstellen muss.
Hervorragend wiederum ist er für Soundfetischisten, der markante Klang ist einzigartig.


Nittaku Flyatt Soft bei TT-RoYal kaufen

Tischtennis-Belag-Restposten

Nachdem im TT-GURU Onlineshop alle Tischtennis-Restposten und -Auslaufartikel wegen technischer Unzulänglichkeiten des dort verwendeten Onlineshopsystems entfernt wurden, sind seit letzter Woche auf tt-royal.de diverse Beläge neu als Restposten eingestuft und mit 35% rabattiert. Restposten-Hölzer mit 25%.
(ausgenommen Sonderpreise, nur solange Vorrat reicht)


Zusätzlich sind einige Hölzer und Beläge noch mit deutlich besseren
Sonderpreisen (über 35% bzw. 25% hinaus) hinterlegt. Neue Belag-Restposten
sind u.a.

Donic Baracuda Big Slam

andro REVO Fire
andro Impuls Powersponge
Joola Energy
Joola X-plode (und Sensitive)
diverse Palio CJ8000 Varianten
Stiga Calibra LT (und LT Plus)
Stiga Mendo
Tibhar Genius+ Optimum (und Sound)
Tibhar Sinus Alpha
TSP Agrit Speed
TSP Rise Speed
TSP Ventus Soft

UMZUG: tt-webshop.de

www.tt-guru.de zieht um auf www.tt-webshop.de !


Nach zirka 5 Jahren wurde der Onlineshop auf tt-guru.de für zirka drei Monate wegen technischer und inhaltlicher Schwächen komplett deaktiviert. Nun konnte er überarbeitet wieder unter tt-webshop.de (tt-webshop.de by TT-GURU) an den Start gehen, um dort noch weiterhin für seine treuen Kunden nutzbar zu bleiben. Logindaten können identisch wie bisher genutzt werden.
Mittelfristig wird es unter www.tt-guru.de einen neuen Webshop geben, mit dem bis zum Jahresanfang 2015 gerechnet werden kann.


Hinweis: Mit einem gesteigerten Funktionsumfang und einfacheren Nutzbarkeit steht derzeit auch noch der Shop unter www.tt-royal.de zur Verfügung.

XuShaoFa *** Plastikbälle vorrätig

XuScha...Was??? XuShaoFa, so heißt die chinesische Marke des bisher einzigen ITTF-genehmigten Tischtennis-Plastikballes OHNE Naht und gesellt sich neben derzeit nur drei weitere genehmigte Bälle, diese aber mit Naht (Stand: 20.3.14).


Diese XuShaoFa Plastikbälle werden nun voraussichtlich kommende Woche in einer kleinen Stückzahl bei unserem Shoppartner TT-RoYal unter diesem Link verfügbar sein: XuShaoFa Plastikball


Auch wenn diese Bälle erst ab dem 01.07.2014 für den offiziellen Spielbetrieb zugelassen sind, lohnt es sich, zuzugreifen und schon vor vielen anderen erste Testeindrücke zu gewinnen, da einige größeren Marken (z.B. Joola Super-P 40+, Tibhar SYNTT 40+) ihre Bälle derzeit erst für den Zeitraum ab frühestens Juni, eher Juli 2014 für den deutschen Markt ankündigen.


Übrigens: Die neuen zelluloidfreien Tischtennisbälle erkennt man grundsätzlich daran, dass ein "40+" im Stempel ist. Dies soll ein Zeichen für den Plastikball sein, der ja nun auch in der Größentoleranz nicht mehr unter 40mm fallen soll.

Donic Neuheiten 2014

Die deutsche Tischtennismarke DONIC gab heute neue Informationen zu seinen Neuheiten 2014 bekannt. 4 Tischtennisbeläge, 3 Tischtennishölzer, eine neue Bekleidungskollektion, zwei Alukoffer (bereits seit Dezember erhältlich), ein Umrandungstransportwagen und die neue Hobbyschlägerlinie "Ovtcharov" sind die wesentlichen Neuheiten. Und der obligatorische neue DONIC Plastikball 40+ *** 3-Stern wird voraussichtlich Mai/Juni lieferbar sein, die Zelluloidbälle werden bei DONIC aber auch noch ausreichend an Lager geführt.


Donic Beläge - Die erfolgreiche Bluefire M und JP Belagserie lässt nun keine Wünsche mehr offen. Der Donic Bluefire JP 02 schließt die Schwammhärten-Lücke zwischen JP01 und JP03 und die beiden Turboversionen - Donic Bluefire M1 Turbo und Bluefire JP01 Turbo bieten das Non plus Ultra in Sachen Spin und Dynamik. Der Donic Traction II ist das Nachfolgemodell der Traction MS Soft- und MS Pro-Beläge aus chinesischer Produktion. Ausführliche Details finden Sie, wenn Sie auf die Links klicken.


Donic Hölzer - 25 Jahre nach dem WM Mannschaftstitel ehrt DONIC die besonderen Leistungen der 3 schwedischen Legenden mit eigenen Jubiläumsmodellen. Als Deckfurnier wird bei allen drei Modellen ein über 200 Jahre altes Italian Spruce Furnier verwendet. Ausgewählte Furniere werden in deutscher Produktion perfekt handverarbeitet und genügen auch spielerisch höchsten Ansprüchen, ebenso ein Carbonfleece-Zylon-Gewebe (CFZ), das exklusiv für DONIC produziert wird. Besonderes Augenmerk wurde auf das Gewicht der Hölzer gelegt. Ziel war es leichte und doch schnelle gefühlvolle Hölzer zu fertigen. Hier gehts direkt zu den detaillierteren Artikelbeschreibungen der drei neuen Donic Tischtennishölzern: Donic Persson OFF+ World Champion ‘89, Donic Waldner OFF World Champion ‘89 und Donic Appelgren AR+ World Champion ‘89

Spinny Top Frischkleber - 400ml Pinseldose Restposten

Auch wenn Frischkleben im Tischtennis lange verboten ist, so erfreut es sich immer noch unter Tischtennissspielern gewisser Beliebtheit. Ein kleiner, begrenzter Sonderposten von 400ml Spinny-Top Frischkleber-Pinseldosen kann beim Tischtennis-Shop-Partner TT-RoYal erstanden werden, der auch noch 1000ml Spinny-Top Frischkleber-Nachfüllflaschen führt. Natürlich zu Sonderpreisen.

3. Erlangen Cup - 17./18.Mai 2014


Am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Mai 2014 ist es soweit, der 3.
Erlangen-Cup im Tischtennis. Es gibt diesmal auch eine wieder Herren-E-Klasse,
in der man bis 1300 Punkte startberechtigt ist. TT-GURU Tischtennisshop Erlangen ist wie letztes Jahr wieder mit einem großen Turnierstand vertreten.


Da dieses Jahr Teilnehmerlimits eingeführt wurden, ist es wichtig, sich frühzeitig auf der Turnierhomepage (s.u.) anzumelden.


Links:
Facebook-Veranstaltungsseite: https://www.facebook.com/events/481004871970678/
Turnierhomepage: http://www.erlangen-cup.de/

Erste Tischtennis-Plastikbälle genehmigt

Die International Table Tennis Federation (ITTF) hat die ersten Tischtennis-Plastikbälle genehmigt und leutete das Ende der Celluloid-Ära ein. Leider bedeutet das nicht, dass der Plastikball auch in Kürze verfügbar sein wird, da der Produktionsprozess nun erst beginnt. Es ist zu erwarten, das in Kürze zwar sehr viele Marken mit genehmigten Plastikbällen aufwarten können, aber.. (hier klicken zum weiterlesen auf www.tt-royal.de)

Arnold Schwarzenegger Tischtennis beim Super Bowl

Werbung zum Super Bowl ist ja immer etwas besonderes. Diesmal auch mit "Tiny Tennis" Tischtennis! Das ganze Video hier:



Und noch ein Auszug speziell zum Tischtennis:



Plastikbälle - Neue Infos von Donic



Gibt es Plastikbälle ab 01.07.2014 in allen Ligen?


DONIC hat heute in einem Rundschreiben an Händler ein paar Details zu den neuen Plastikbällen (Polybällen) verraten, die ab 01. Juli 2014 für internationale ITTF-Veranstaltungen eingesetzt werden sollen und die Zelluloidbälle ersetzen werden. Wie es sich in Deutschland in den verschiedenen Ligen verhalten wird ist noch unklar. Aktuell spekulieren Tischtennishändler, dass eine Einführung für alle deutschen Ligen zum 01.07.2014 noch nicht erfolgen wird, sondern gestaffelt zuerst die internationalen Turniere (soweit wurde es beschlossen) und ggf. die obersten nationalen Ligen (das ist noch offen und kann je nach Land unterschiedlich sein), und dass der Rest der Tischtennisgemeinde sich erst ein Jahr später (2015) auf die neuen Plastikbälle einstellen muss. Aber das sind nur Einschätzungen ohne echte Fakten.


Donic hingegen lieferte mit dem Schreiben von heut zumindest weitere Anhaltspunkte für den aktuellen Stand und die zukünftige Entwicklung des Polyballes: "DONIC wird zur neuen Saison einen DONIC Ball in dem neuen Material vertreiben. Der Ball in ITTF zugelassener Dreistern-Qualität wird voraussichtlich im Frühsommer [2014] zur Verfügung stehen. Wann die Trainingsballqualität lieferbar sein wird ist aus Kapazitätsgründen noch völlig offen." [...] "Muster [gemeint ist wohl: 'für die Massenproduktion freigegebene Muster'] des neuen Balles stehen leider noch nicht zur Verfügung. Unklar ist zudem momentan auch noch die Preisgestaltung des neuen Balles, da die Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist."


Wie sich der neue Plastikball spielen soll, wurde bereits 2012 in einem Video dokumentiert, auch wenn die Entwicklung mittlerweile einen Schritt weiter ist und Einschätzungen in einzelnen Aspekten 180°-konträre Aussagen über die Eigenschaften des Polyballes treffen. (z.B. "springt höher" VS "springt flacher")